FSV Kemnitz

´╗┐

Pokalsieger 2024



erschienen am: 10.06.2024 10:01

Das Team von Trainer Markus Berner und CO-Coach Andre Kurtzke konnte das Saisonfinale positiv gestalten.

Vor der Rekordkulisse von mehr als 700 Zuschauern erwischten unsere Jungs den besseren Start und belohnten sich nach 13 Minuten durch einen Abstauber vom agilen Andre Heinrich mit dem 1:0. Anschlie├čen zog man sich etwas zur├╝ck und ├╝berlie├č den Lawaldern das Spielfeld. Den einzigsten Fehler von Hillmann gegen den umtriebigen Starschinski nutzte dieser kurz vor der Pause zum Ausgleich.

In Halbzeit zwei erwischten die Mannen aus Lawalde den besseren Einstieg und Kapit├Ąn Haase musste nun mehrfach in die Bresche springen, um den Gegentreffer zu verhindern. Genau in diese Phase z├╝ndede Heinrich erneut den Turbo und setzte sich energisch auf Rechts durch und seine scharfe Eingabe konnte der Lawalder Verteidiger nur ins eigene Tor buchsieren (2:1). Als sich Lawalde dann mit einer gelb roten Karte konfrontiert sah, hatten unsere Kemnitzer mehrfach die Chance auf 3:1 zu stellen, aber es kam wie es kommen musste. Hammer-Freisto├č von Starschinski direkt neben den Pfosten und Haase war geschlagen. Es hie├č nun Verl├Ąngerung - wiedermal...

Die ├ťberzahl machte sich weiter bemerkbar und der eingewechselte Brinkmann h├Ątte auch fast gleich getroffen doch Buchholz im Tor der Lawalder reagierte gro├čartig. Doch als Paul Renger sich Platz bis zur Grundlinie verschaffte fand seine Eingabe Torsch├╝tzenk├Ânig der KOL 23/24 Max Tempel welcher wenig M├╝he hatte den Ball ins Tor zu dreschen (3:2). Der Deckel war drauf als Dennie Maa├č ├╝ber Links freigespielt wurde und seine Flanke von Brinki nicht erreicht werden konnte, aber Kapit├Ąn Born s ├╝berrascht davon war das er den Ball nicht traf, dass von seinem K├Ârper der Ball ins Tor sprang (4:2).

Ein k├Ąmpferisch gro├čer Sieg den die Jungs im Anschluss an diesen Sonntag Abend noch feiern durften !

 

von: APO